Ver­trags­prü­fung

VON ANFANG AN EIN GUTES GEFÜHL

VER­TRAGS­PRÜ­FUNG

VON ANFANG AN EIN GUTES GEFÜHL

Noch immer sind 90 % aller Bau­ver­trä­ge feh­ler­haft und beinhal­ten unwirk­sa­me Klau­seln, die zu Las­ten der Ver­brau­cher gehen.

Trotz des seit 1. Janu­ar 2018 gel­ten­den neu­en Bau­ver­trags­rechts sind zahl­rei­che Bau­ver­trä­ge weder aus­ge­wo­gen
noch voll­stän­dig und rechts­si­cher.

DIE VER­TRAGS­PRÜ­FUNG DURCH EINEN SPE­ZIA­LIS­TEN UNSE­RES EXPER­TEN-NETZ­WER­KES IM ÜBER­BLICK

Prü­fung zum Fest­preis

 

Ergän­zung durch ver­brau­cher­schüt­zen­de Anla­gen

 

Aus­ge­wo­ge­ner und rechts­si­che­rer Ver­trag

 

Wenn nötig, Ergän­zungs­vor­schlä­ge, Ände­rungs- und Kor­rek­tur­vor­schlä­ge

 

Schrift­li­ches Prü­fungs­er­geb­nis in maxi­mal 4 Werk­ta­gen

 

DIE VER­TRAGS­AR­TEN IM ÜBER­BLICK:

GENE­RAL­UN­TER­NEH­MER­VER­TRAG

Bei der Prü­fung eines Gene­ral­un­ter­neh­mer­ver­tra­ges kommt es ins­be­son­de­re dar­auf an, was genau Ver­trags­ge­gen­stand ist und ob alle wesent­li­chen Ver­trags­be­stand­tei­le im Ver­trag ent­hal­ten sind. Unse­re Exper­ten sehen das auf den ers­ten Blick.

Gern schau­en sich unse­re Anwäl­te Ihren Ver­trag vor Unter­zeich­nung an und unter­brei­ten Ihnen, vor­be­halt­lich der anwalt­li­chen Prü­fung des Ver­trags­um­fan­ges, ein unver­bind­li­ches Fest­preis­an­ge­bot, wel­ches übli­cher­wei­se bei 650 € liegt.

GENE­RAL­ÜBER­NEH­MER­VER­TRAG

Bei der Prü­fung eines Gene­ral­über­neh­mer­ver­tra­ges kommt es ins­be­son­de­re auf die Schnitt­stel­le zwi­schen dem Bau­ver­trag und dem Pla­nungs­auf­trag an, denn der Gene­ral­über­neh­mer plant und baut ihr Haus. Hier muss das Leis­tungs­bild genau geprüft wer­den, um vor Nach­trä­gen und Mehr­kos­ten geschützt zu sein.

Gern schau­en sich unse­re Anwäl­te Ihren Ver­trag vor Unter­zeich­nung an und unter­brei­ten Ihnen, vor­be­halt­lich der anwalt­li­chen Prü­fung des Ver­trags­um­fan­ges, ein unver­bind­li­ches Fest­preis­an­ge­bot, wel­ches übli­cher­wei­se bei 850 € liegt.

BAU­TRÄ­GER­VER­TRAG

Der Bau­trä­ger­ver­trag zum Erwerb einer Eigen­tums­woh­nung oder eines Rei­hen­hau­ses ist ein sehr kom­ple­xer Ver­trag, der kei­nes­falls ohne Ver­trags­prü­fung unter­zeich­net wer­den soll­te. Zahl­rei­che Anla­gen zum Ver­trag wie zum Bei­spiel die Tei­lungs­er­klä­rung, die Gemein­schafts­ord­nung und die Plä­ne müs­sen von Exper­ten gesich­tet wer­den.

Gern schau­en sich unse­re Anwäl­te Ihren Ver­trag vor Unter­zeich­nung an und unter­brei­ten Ihnen, vor­be­halt­lich der anwalt­li­chen Prü­fung des Ver­trags­um­fan­ges, ein unver­bind­li­ches Fest­preis­an­ge­bot, wel­ches übli­cher­wei­se bei 950 € liegt.

ARCHI­TEK­TEN­VER­TRAG

Bei der Prü­fung eines Archi­tek­ten­ver­tra­ges ist beson­de­re Sorg­falt gebo­ten. Hier müs­sen vor allem Ziel­vor­ga­ben des Bau­her­ren defi­niert und ver­trags­si­cher abge­fasst wer­den. Das erfor­dert hohe spe­zi­fi­sche Kom­pe­tenz, die unse­re Exper­ten mit­brin­gen.

Gern schau­en sich unse­re Anwäl­te Ihren Ver­trag vor Unter­zeich­nung an und unter­brei­ten Ihnen, vor­be­halt­lich der anwalt­li­chen Prü­fung des Ver­trags­um­fan­ges, ein unver­bind­li­ches Fest­preis­an­ge­bot, wel­ches übli­cher­wei­se bei 950 € liegt.

HAND­WER­KER­VER­TRAG

Auch wenn Sie nur einen ein­zel­nen Hand­wer­ker­ver­trag, zum Bei­spiel zur Moder­ni­sie­rung Ihres Bades ver­ge­ben, soll­ten Sie sich bei der Ver­trags­ge­stal­tung unter­stüt­zen las­sen. Hier darf man sich nicht auf die Ange­bo­te ver­las­sen, son­dern soll­te den Auf­trag auf siche­re Ver­trags­grund­la­gen stel­len.

Gern schau­en sich unse­re Anwäl­te Ihren Ver­trag vor Unter­zeich­nung an und unter­brei­ten Ihnen, vor­be­halt­lich der anwalt­li­chen Prü­fung des Ver­trags­um­fan­ges, ein unver­bind­li­ches Fest­preis­an­ge­bot, wel­ches übli­cher­wei­se bei 550 € liegt.

BESTANDS­IM­MO­BI­LI­EN­VER­TRAG

Beim Kauf einer Bestands­im­mo­bi­lie ist die Ver­trags­ge­stal­tung sehr wich­tig, um kei­ne Über­ra­schun­gen zu erle­ben, wenn man nach der Besich­ti­gung in das Haus ein­zieht.

Gern schau­en sich unse­re Anwäl­te Ihren Ver­trag vor Unter­zeich­nung an und unter­brei­ten Ihnen, vor­be­halt­lich der anwalt­li­chen Prü­fung des Ver­trags­um­fan­ges, ein unver­bind­li­ches Fest­preis­an­ge­bot, wel­ches übli­cher­wei­se bei 750 € liegt.

GRUND­STÜCKS­KAUF­VER­TRAG

Bei der Prü­fung eines Grund­stücks­kauf­ver­tra­ges kommt es im Wesent­li­chen dar­auf an, ob das Grund­stück für Ihr Vor­ha­ben geeig­net ist. Unse­re Exper­ten sehen das auf den ers­ten Blick und geben wich­ti­ge Hin­wei­se.

Gern schau­en sich unse­re Anwäl­te Ihren Ver­trag vor Unter­zeich­nung an und unter­brei­ten Ihnen, vor­be­halt­lich der anwalt­li­chen Prü­fung des Ver­trags­um­fan­ges, ein unver­bind­li­ches Fest­preis­an­ge­bot, wel­ches übli­cher­wei­se bei 550 € liegt.

Haben Sie bereits den BAU­GLÜCK BAU­HER­REN­FÜH­RER­SCHEIN besucht? Dann erhal­ten Sie auf eine Ver­trags­prü­fung Ihrer Wahl unse­ren Star­ter­bo­nus von 10%.
Bit­te ver­ges­sen Sie nicht, das bei Ihrer Anfra­ge anzu­ge­ben!
Sie haben ein ande­res Anlie­gen?

Tele­fon: 06135- 93488–0

E-Mail: willkommen@bauglueck.de

VIE­LE WERT­VOL­LE TIPPS IM BLOG ENT­DE­CKEN:

Das neue Bau­ver­trags­recht

Bau­en hat im gesamt­wirt­schaft­li­chen Zusam­men­hang eine immense Bedeu­tung, betrifft aber ins­be­son­de­re das Leben vie­ler Bür­ge­rin­nen und Bür­ger in exis­ten­ti­el­ler Wei­se. Mit unse­rem Gesetz­ent­wurf stär­ken wir die Rech­te der Bau­her­ren. Das betrifft den Ver­trags­ab­schluss und…

mehr lesen

Was bedeu­tet “bau­seits”?

Immer wie­der wer­den Bau­her­ren mit Mehr­kos­ten wäh­rend der Bau­pha­se belas­tet, weil Sie bei Unter­zeich­nung des Bau­ver­tra­ges den Begriff „bau­seits“ über­se­hen oder falsch ver­stan­den haben. Schaut man im Duden nach dem Wort „bau­seits“ dann fin­det man die Defi­ni­ti­on:…

mehr lesen

Manue­la Rei­bold-Rolin­ger — Ein Hid­den Cham­pi­on

  Glück lässt sich nicht grei­fen — aber spü­ren. Und bau­en. Rechts­an­wäl­tin Manue­la Rei­bold-Rolin­ger hilft dem Glück auf die Sprün­ge und dem Beton­gold auf den rich­ti­gen Weg. In Deutsch­land bewe­gen sich 163.000 Anwäl­te auf dem Markt. In einer wett­be­werbs­ge­präg­ten Bran­che…

mehr lesen

Melden Sie sich hier zum Newsletter an.

Regelmässig Tipps und Neuigkeiten rund um private Eigenheimprojekte ins Postfach erhalten.

Yeah! Nur noch ein Schritt und schon bald landet der nächste BAUGLÜCK Newsletter in Ihrem Postfach.